Gepostet am 20. Dezember 2017 Damen

Das bedeuten die Symbole auf dem Wäsche-Etikett

Für viele sehen die Waschsymbole auf den Kleideretiketten aus wie chinesische Schriftzeichen. Höchste Zeit also Licht ins Dunkel zu bringen und die einzelnen Piktogramme zu erklären.

Textilpflegesymbole und ihre Bedeutung:

Meist sind vier oder fünf Symbole auf dem Etikett abgebildet. Die Hinweise beziehen sich auf die verschiedenen Schritte im Waschprozess:

  • Waschen
  • Bleichen
  • Chemische Reinigung
  • Trocknen
  • Bügeln

Je nachdem aus welchem Material das Kleidungsstück gefertigt ist, sind unterschiedliche Symbole aufgedruckt. Besteht ein Teil aus mehreren unterschiedlichen Materialien, gilt die Devise: Das empfindlichste Material bestimmt, wie gewaschen werden muss. Beispiel: Ein Baumwollkleid mit Seidenrock muss nach den Pflegehinweisen für Seide gewaschen und getrocknet werden, da Seide empfindlicher als Baumwolle ist.

Kleidung nur von Hand waschen:

Findet Ihr dieses Symbol auf dem Etikett Eures Kleidungsstücks, ist Vorsicht geboten. Denn es handelt sich um ein besonders empfindliches Teil und Ihr dürft es deshalb nur von Hand waschen. Die Wassertemperatur sollte dabei nicht zu heiß, sondern handwarm sein. Wascht Ihr Kleidung von Hand, solltet Ihr ein spezielles Feinwaschmittel verwenden. Ein spezieller Tipp für sensible Woll- oder Seidenkleidung: Verwendet statt Waschmittel Haarshampoo.

Kleidung in der Waschmaschine waschen:

Dieses Symbol zeigt an, dass Ihr die Wäsche in der Maschine waschen könnt. Die Zahl gibt die Maximaltemperatur an.

Die Temperaturangaben im Überblick:

  • 30° für Feinwäsche und empfindliche Farben
  • 40° für farbige T-Shirts und Unterwäsche
  • 95° Kochwäsche für weiße Bettwäsche oder Handtücher

Kleidung nicht waschen:

Entdeckt Ihr dieses Symbol auf Eurem Kleideretikett heißt es: Finger weg! Denn es gibt Kleidung, die man nicht selbst waschen darf. Dazu gehören zum Beispiel edle Abendkleider oder auch Wollblazer. Kleidung mit diesem Symbol sollte nur von Profis in der Reinigung gepflegt werden.

Kleidung nicht bleichen:

Ein Dreieck gibt Aufschluss darüber, ob ein Artikel gebleicht werden darf oder nicht. Ist es durchgestrichen? Dann gilt bei dieser Kleidung: Bleichen verboten!

Kleidung nicht chemisch reinigen:

Der durchgestrichene Kreis zeigt an, dass Euer Kleidungsstück nicht chemisch gereinigt werden darf.

Kleidung nicht im Trockner trocknen:

Nicht in den Wäschetrockner darf Kleidung, auf deren Etiketten dieses Symbol abgebildet ist. Dazu gehört zum Beispiel Funktionsbekleidung oder Spitzendessous. Der Grund: Die hohen Temperaturen im Wäschetrockner würden die Materialien zerstören.

Kleidung bügeln:

Das Bügeleisen auf dem Pflegeetikett bedeutet: Bügeln erlaubt! Die Punkte in der Mitte zeigen die Höchsttemperatur an, die das Bügeleisen erreichen darf.

Die Temperaturangaben im Überblick:

  • Ein Punkt: Kaltes Bügeleisen (110°) für Acryl, Nylon und Acetat
  • Zwei Punkte: Warmes Bügeleisen (150°) für Polyester und Wolle
  • Drei Punkte: Heißes Bügeleisen (200°) für Baumwolle und Leinen

Kleidung nicht bügeln:

Dieses Symbol heißt: Bügeln verboten!

Kleidung in der Reinigung reinigen lassen:

Entdeckt Ihr einen Kreis mit einem Buchstaben auf dem Etikett, bedeutet das: Hier müssen Profis ran. Denn diese Kleidung darf nur professionell gereinigt werden. Der Buchstabe gibt die jeweilige Waschkategorie an:

P: Trockenreinigung mit üblichen Lösungsmitteln wie Perchlorethylen, dem Lösungsmittel R113 und Kohlenwasserstoffen.
Ein Strich: Einschränkung der Reinigungstechniken (Wassermenge, Drehzahl, Temperatur der Reinigungsflüssigkeit, Trockentemperatur).

Kleidung im Trockner trocknen:

Wer im Besitz eines Wäschetrockners ist, kann sich freuen: Kleidung mit diesem Pflegesymbol kann problemlos getrocknet werden! Die Punkte im Kreis zeigen dabei die Höchsttemperatur an.

Die Temperaturangaben im Überblick:

  • Ohne Punkt: Trocknen im Wäschetrockner ohne Temperatureinschränkung möglich.
  • Ein Punkt: Trocknen im Wäschetrockner bei niedriger Temperatur möglich (max. 60°).
  • Zwei Punkte: Trocknen im Wäschetrockner bei hoher Temperatur möglich.

 

Teilen

das könnte dich auch interessieren